Home / Bauabschluss / Dicht muss es sein – Die richtigen Abdichtungen für Ihren Bau

Dicht muss es sein – Die richtigen Abdichtungen für Ihren Bau

Wasser, die stärkste Kraft unserer Erde und Urquell allen Lebens. Für unser Leben das wichtigste Element, ist es beim Bau der eigenen 4 Wände oftmals problematisch. Wasser bahnt sich seinen Weg durch kleinste Öffnungen. Wenn dies bei Dächern, Mauern oder Fußböden passiert, ist das für den Bau katastrophal. Umso wichtiger ist die richtige Wahl der Bauabdichtungen.

 terrassenabdichtung

Abdichtungen für den Kellerbereich

Der Kellerbereich wird mittlerweile sehr vielfältig genutzt wie beispielsweise für Hobby- oder Partyräume. Wenn es durch feuchtes Mauerwerk recht müffelig oder nach Feuchtigkeit  riecht, macht kein Hobby richtig Spaß. Die verwendeten Baustoffe, die umgeben von Bodenwasser, Erdfeuchte und Grundwasser sind, müssen gegen Wassereinwirkung und Feuchtigkeitsaufnahme abgedichtet werden.  Bei Altbauten und leider auch oftmals bei Neubauten, wird dies nicht ausreichend getan. Eine nachträgliche Außenabdichtung ist oftmals nur sehr schwer möglich und sehr kostspielig. Mittlerweile bietet der Markt aber viele Produkte, die ein Abdichten im Innenbereich ermöglichen oder entstandenen Schimmel lösen und entfernen. Fündig werden Sie beispielsweise hier.

Doch auch bei Wänden kann es oftmals durch Hohlräume, beispielsweise durch fehlerhaftes Baumaterial, zu aufsteigender Feuchtigkeit kommen. Hier eignen sich Produkte, die dauerhaft horizontale Sperrschichten auf den Baustoffe bilden. Die Poren werden verstopft und es bildet sich ein hydrophobierender Film. So wird gewährleistet, dass keine Feuchtigkeit mehr aufsteigen kann.

Das Dach – am Meisten von Nässe gefährdet

Besonders wichtig ist der Dachbereich. Durch ständige Witterungseinwirkung muss der Dachbereich besonders gegen Eintreten von Nässe und Feuchtigkeit geschützt werden. Durch geeignete Dampfsperren und Dachbahnen, sowie die geeignete Dacheindeckung, wird ein Eintreten von Wasser verhindert. Gerade aber bei älteren Gebäuden weist dieser Bereich oftmals Lecks und kleinere Undichtheiten auf. Auch hierbei bietet der Markt geeignete Massen aus Bitumen, die durch Aufspachteln der Masse kleinere Undichtheiten verschliessen können.

Auch im Aussenbereich, wie beispielsweise bei Terrassen oder Balkonen, spielen Abdichtungen eine elementare Rolle. Will man vermeiden, dass Feuchtigkeit vom Boden aufsteigt und es somit zu Rissen und Brüchen von Fliesen oder Naturstein kommt, ist eine Abdichtung nicht umgehbar. Mit meist 2-komponentigen Bitumenmassen wird eine Schicht auf den Boden aufgetragen. Meist wird diese Schicht mit einem Glasfasergewebe verstärkt. Man verhindert somit aufsteigende Feuchtigkeit und vermeidet dadurch Risse auf der Terrasse.

Baunews Fazit: Wasser als elementares Element und dessen Wichtigkeit ist uns allen vor Augen, doch im eigenen Zuhause möchte man Wasser nur aus Wasserhähnen und Duschköpfen kommen sehen. Damit das auch Realität ist, sind Abdichtungen unumgänglich. Sie schützen uns dauerhaft vor Eintreten von ungemütlicher Feuchtigkeit und Nässe. Ein wichtiger Aspekt beim Bauen, das uns Lebensqualität und Gesundheit sichert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*