Home / Allgemein / Calziumsilikat bei Schimmelbefall

Calziumsilikat bei Schimmelbefall

Masterclima31-620x308Was tun bei Schimmel oder feuchtigkeitsbelastenden Innenwänden? Innendämmung aus Calziumsilikat schafft Abhilfe. Gesundheitlich völlig unbedenklich wirkt diese Dämmung Schimmelbefall und Kondenswasserbildung dauerhaft entgegen. Die Isolierplatten, die meist mit 2,5 oder 5 cm Stärke erhältlich sind, nehmen die Feuchtigkeit auf und speichern sie. Somit wird die Feuchtigkeitsabgabe an den Raum verhindert. Der Saniervorgang geht relativ zügig, der Raum kann dabei stets bewohnbar bleiben.

Herstellungsprozesse und Eigenschaften

Siliziumdioxid und Kalziumdioxid werden in Wasser aufgeschlämmt und reagieren zu einer Vorstufe des Kalziumsilikates. Nach Formgebung wachsen die winzigen Kalziumsilikatkristalle in einem Autoklavierprozess in überhitztem Wasserdampf und hohem Druck zu der feinporigen offenen Struktur (90 Vol.% verbundene Feinporen). Hierdurch entstehen die hohe kapillare Saugfähigkeit und das enorme Wasseraufnahmevermö-gen (das Dreifache des Eigengewichtes) sowie die wärmedämmenden Eigenschaften. Der geringe Anteil an Zellstoff verleiht der Platte neben Kantenstabilität eine hohe Flexibilität. Sie ist leicht und formstabil und lässt sich selbsttragend einbauen. Kalziumsilikat ist leicht alkalisch (pH=10,5)