Home / Bauabschluss / Das Wohlfühlklima erhöhen – 5 Tipps für eine gelungene Einrichtung in schönem Ambiente

Das Wohlfühlklima erhöhen – 5 Tipps für eine gelungene Einrichtung in schönem Ambiente

Schöne neue und frische Möbel sorgen für ein Ambiente, in dem man sich wohlfühlen kann. Doch hat sich der Einrichtungsmarkt erheblich entwickelt, so dass das Sortiment Verbraucher meistens überfordert. So ist es wichtig Möbelstücke auszuwählen, die zum Raumklima und Raumgröße passen. Mit der richtigen Auswahl und den passenden Platzierungen in den eigenen vier Wänden wird so ein idealer Rückzugsort in einem gemütlichen Ambiente erzeugt. Dabei sollte eine Wohnung immer mit genügend Individualität ausgestattet werden und mit einer Ruhezone verbunden werden. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden fünf nützliche Einrichtungstipps zusammengestellt, die es ermöglichen eine Wohnung alltagstauglich, gemütlich und hübsch werden zu lassen.

Tipp 1: Möbelbauteile bestellen und individuelle Möbel erstellen

Um einer Wohnung möglichst viel Individualität zu verleihen und eine Einrichtung genau nach den eigenen Wünschen einzurichten, ist nur durch die nötige Eigeninitiative zu erreichen. Dabei lassen sich Möbel mittlerweile mühelos selbst bauen. Alles was für den Möbelbau aus eigener Hand benötigt wird, sind die passenden Möbelbauteile. Diese lassen sich besonders bequem aus dem Internet bestellen. So wird es möglich den eigenen vier Wänden mehr Behaglichkeit zu verleihen.

Tipp 2: Tiefe Regale als Wohnelemente

Bücherregale, die sehr viel Platz einnehmen, können einen großen Raum die Tiefe nehmen und ihn optisch verkleinern. So lassen sich tiefe Regale in großzügigen Räumen für mehr Tiefe an zentralen Plätzen in der Wohnung einbringen. Denn tiefe Regale, beispielsweise über Eck gestellt, erzeugen mehr Großzügigkeit und lassen ein Zimmer größer wirken. Außerdem lassen sich Regal ideal dazu verwenden Spiegel, Leuchten, Wohnaccessoires oder Bilder abzustellen. Dies sorgt für mehr Wohnlichkeit.

Tipp 3: Wohlfühlzone einrichten

In jeder Wohnung sollte es einen Bereich geben, der für die pure Erholung sorgt. Dabei muss es nicht immer die Couch sein. Auch eine Ecke im Wohnzimmer, die mit einem Mini-Wohnsessel ausgestattet ist, kann der ideale Rückzugsort für ein paar erholsame Momente bieten. Dekoriert mit einem kleinen Teppich, einer Lampe und einen Beistelltisch ist es zudem ein echter Eyecatcher in der Wohnung.

Tipp 4: Die Wahl der Beleuchtungen

Auch die Auswahl der Beleuchtungen sollten gut durchdacht werden. Zu helle Beleuchtungen können gerade in Wohnräumen nicht sehr einladend wirken. Daher empfiehlt es sich auf mehrere dezente Lichtquellen zu setzen, um einen schönes Ambiente zu erzeugen.

Tipp 5: Dunkle Wand erzeugt mehr Charakter

Viele trauen sich bei einer Renovierung auch einmal einen gewagten Schritt zu gehen. Helle Wände sind in Deutschland immer noch am beliebtesten. Dennoch folgen im mehr Menschen dem Trend eine Wand in einer dunklen Farbe zu streichen. Dunkelblau oder Olivgrün können einem Raum so mehr Charakter verleihen.