Home / Bauabschluss / Luftdichtheit für Ihr Zuhause – der "Blower Door Test"

Luftdichtheit für Ihr Zuhause – der "Blower Door Test"

Der Blower Door Test gibt Neubauern und Sanierern Auskunft über das Ausmaß und den Schwachpunkt einer evtl. Luftschwachstelle. Eine wichtige Maßnahme, um ungewollte Lüftungswärmeverluste zu vermeiden. Je luftdichter ein Haus gebaut ist, desto weniger Heizenergie verpufft ungenutzt in die Umwelt. Es gibt zwar kein Gebäude, das zu 100 Prozent luftdicht ist und das ist auch sinnvoll. Um längerfristig Energiekosten zu sparen, sollten Bauherren allerdings trotzdem Wert darauf legen, nicht genutzte Heizenergie zu minimieren.

Um die Luftdichtheit eines Gebäudes zu messen, wurde der sogenannte „Blower Door Test“ entwickelt, ein Praxistest, der bereits bei gewissen Gebäudezertifizierungen wie z.B. Klimahaus vorgeschrieben ist.

Bei diesem Test wird ein geeichter Ventilator in die Außentür mit Hilfe einer Plane luftdicht eingebaut. Die Innentüren müssen alle geöffnet, alle anderen Fenster und Außentüren müssen geschlossen sein. Die Messungen erfolgen aufgrund auftretender Druckdifferenz zur umgebenden Außenluft.

Übrigens: Luftundichtheiten und Wärmelecks bedeuten nicht nur Energieverlust. Sie können Schimmel auslösen und im schlimmsten Fall die nagelneue Bausubstanz sogar nachhaltig schädigen.

Nähere Infos beim Experten: