Home / Allgemein / Nur kochen war gestern! In hochwertige Küchen investieren

Nur kochen war gestern! In hochwertige Küchen investieren

Wandlung der Küche zu einem Lebensraum

Die moderne Bau- und Einrichtungsweise unserer Zeit hat eine Wandlung der Küche mit sich gebracht. Die reine Kochstelle wurde durch Küchen abgelöst, die Koch-, Wohn- und Lebensraum verbinden und zu einem Ort des Wohlfühlens machen. Es wird viel mehr Zeit in Küchen verbracht und schöne Abende mit Freunden gefeiert. Umso wichtiger ist die Küchenplanung geworden. Der Trend geht eindeutig wieder zu hochwertigen Küchen und gut durchdachten Küchenplanungen.

Die Qual der Wahl

Viele jungen Paare stehen vor der Wahl. Die Anschaffung einer Billigküche reizt, sind Diese doch meist bedeutend billiger als eine hochwertig geplante Küche. Doch der Reiz des Günstigeren ist trügerisch, denn die Küchenmöbel werden beansprucht, wie wohl kaum ein anderes Möbelstück. Die Qualität der einzelnen Elemente ist deshalb umso wichtiger. Meistens werden Schränke und Scharniere bei Billigküchen nach wenigen Jahren kaputt und müssen ausgetauscht werden. Die Investition in eine gute, hochwertige Küche lohnt sich also auf jeden Fall und wird auf längere Sicht mit einem teils hohen Kostenersparnis belohnt.

Küchen

Warum Sie die Küche von einem Experten planen lassen sollten

Wer sich also für eine Qualitätsküche entschieden hat, hat neben dem lohnenden langfristigen Ersparnis, auch gestalterische Freiheiten.  Bei der Planung der Küche ist es immens wichtig, die verfügbare Fläche und die Gegebenheiten des Raums optimal auszunutzen. Dabei ist der Rat des Experten sehr hilfreich, um die gestalterischen Möglichkeiten und effiziente Funktionalitäten perfekt miteinander zu verbinden. Die Planung der Kücheneinrichtung sollte deshalb von einem Spezialisten übernommen werden, beispielsweise dem High-End Küchenstudio im Raum Frankfurt. Die Erfahrung und das Know How des Experten helfen Ihnen bei wichtigen Entscheidungen und zeigen Ihnen neue Ideen und Möglichkeiten.

Worin liegen die Unterschiede der einzelnen Küchenhersteller?

Ist eine Qualitätsküche von einem Laien nur im Preis zu erkennen? Wir sagen Nein! Mit einigen Tipps und etwas Know How kann jeder eine Billigküche von einem High End Produkt unterscheiden.

  • Prüfen Sie Scharniere und Öffnungsmechanismen
  • Lassen Sie sich die Materialwahl genau erklären. Wurde bei der Produktion Spanplatten verwendet oder hochwertigere MDF – Platten? Oder wurde die Küche sogar in Massivholzbauweise gefertigt?
  • Welches Material wurden bei Fronten verwendet? Handelt es sich dabei nur um billige Kunststofffronten oder teurere Lackfronten? Sind viele Glaselemente enthalten? Glasfronten sind wesentlich teurer, aber dafür kratzfest. Oder wurde auch in diesem Bereich mit Massivholz gearbeitet?
  • Achten Sie auf die Wahl der Arbeitsplatte. Auch hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und Ausführungen.
    Echtholz, Massivholz, Naturstein, Kunsstein, Mineralwerkstoff, Edelstahl, Keramik, Beton oder Glas, die Möglichkeiten sind vielfältig, aber im Preis sehr unterschiedlich. Informieren Sie sich genau darüber.

Sie sehen also, es gibt eine Menge Dinge, die vor dem Kauf oder vor Planung abgeklärt werden müssen. Das Internet bietet auch hier sehr viele Möglichkeiten, um sich vorab zu informieren. Hier finden Sie beispielsweise alle Preissegmente in der Übersicht.

Falls Sie noch nicht die richtigen Ideen zu Ihrem Küchenprojekt haben, so bietet der Küchenfachberater Mankara aus Münster das passende Tool für Sie, Ihre Küche vorab zu planen und passende Elemente für Ihre Traumküche zu finden.

Baunews Fazit: Wer in der Anschaffung bei der Küche spart, hat es meistens nicht wirklich. Denn auf lange Frist gesehen, kann man mit einem Kauf einer Qualitätsküche sehr viel mehr sparen. Sehen Sie die Küche nicht als Arbeits-, sondern als Lebensraum und investieren Sie richtig in diesen Lebensraum. Ein schöner Abend mit gutem Essen mit Freunden oder Familie ist Ihnen gewiss.