Connect with us

Innenausbau

Rockwool Aerorock – Innendämmung mit geringem Wohnraumverlust (0,19 W/(mK)

Veröffentlicht

on

Rockwool bietet mit dem Innendämmsystem Aerorock einzigartige Dämmeigenschaften (0,19 W/(mK)) und reduziert damit Wohnfläche-, und Wärmeverluste. Aufgrund dieser Dämmwerte ermöglicht Aerorock eine bis zu 70% schlankere Innenkonstruktion. Das System Aerorock ID besteht aus aufeinander abgestimmten Systemkomponenten aus Dämmstoff Aerowolle und Gipsplatten.

Fazit: Größter Vorteil liegt in den platzsparenden Eigenschaften des Systems, deren Einsatz vor allem in Altbauten empfehlenswert ist.

DATENBLATTLINK

Weiterlesen

Einrichtung - Möbel

Haus & Wohnung – Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Veröffentlicht

on

baunews.net

Haus & Wohnung – Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Das eigene Zuhause ist für viele mehr als nur vier Wände, denn es bietet Raum für Entspannung und weitaus wichtiger zur Gestaltung und damit zur Ausfaltung der eigenen Persönlichkeit. Unabhängig was für einen Geschmack Sie haben, hier erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks.

Nur in den eigenen vier Wänden kann man so richtig abschalten. Den Zwischenraum kann man mit kreativen Ideen gestalten. Mancher muss hierfür die Zimmer komplett neu ausrichten, manch anderem reicht schon eine neue Farbe. Die Praktiker suchen nach Lösungen für Probleme aus dem Alltag.

Haustechnik

Viele denken bei der Einrichtung der Wohnung erst einmal an klassische Themen wie Möbel oder Farbe. Aber was ist mit der Haustechnik? Auch hier kann man seinen Ideen freien Lauf lassen. Die Haustechnik ist teilweise sogar Pflicht, so hat man gleich noch einen guten Grund, diese gut zu planen. Die Homepage von Solarprofi24 ist hier sehr empfehlenswert.

Rauchmelder

In vielen Bundesländern ist der Rauchmelder zur Pflicht geworden. Die Feuerwehr schätzt die Todesfälle in Deutschland auf ca. 500 Menschen im Jahr, die an einem Brand sterben. Nicht nur, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist, es kann Ihr Leben retten. Bei Brandmeldern spielt natürlich die Funktionalität und Qualität deshalb eine bedeutende Rolle. Jedoch können Sie auch auf ästhetische Modelle oder Modelle mit besonderen Funktionen, wie zum Beispiel Funk. Sie sollten natürlich darauf achten, dass diese CE-Zeichen besitzen und der DIN Norm entsprechen.

Mobile Klimageräte

Die Temperaturen steigen und wir brauchen eine Abkühlung, doch Vorsicht mit mobilen Klimageräten. Bei hohen Temperaturen entsteht in Kaminen ein Abgasrückstau, der mit dem Einsatz mobiler Klimageräte eine gefährliche Konstellation darstellen kann. Hierbei geht es um den Anteil von Kohlenmonoxid in der Luft. Bei einem Abgasrückstau, geschlossenen Fenstern und dem Einsatz eines mobilen Klimageräts, kann sich der Anteil so erhöhen, dass in Folge eine Kohlenmonoxidvergiftung resultiert. Vor allem sind alte Gasdurchlauferhitzer ohne Kaminanschluss sehr gefährlich. Bevor man diese jährlich warten lässt, kann man diese gleich durch neue, moderne Geräte ersetzen und spart sich durch die höhere Effizienz der Geräte Energiekosten.

Lichtschalter

Können Sie in Ihrer Wohnung bisher nur das Licht ein- und ausschalten? Wie wäre es mit steuerbare Jalousien?

Wie Sie sehen können, gibt es bei der Gestaltung der eigenen vier Wände unendlich viele Möglichkeiten. Lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf.

Weiterlesen

Bauabschluss

Das Wohlfühlklima erhöhen – 5 Tipps für eine gelungene Einrichtung in schönem Ambiente

Veröffentlicht

on

Schöne neue und frische Möbel sorgen für ein Ambiente, in dem man sich wohlfühlen kann. Doch hat sich der Einrichtungsmarkt erheblich entwickelt, so dass das Sortiment Verbraucher meistens überfordert. So ist es wichtig Möbelstücke auszuwählen, die zum Raumklima und Raumgröße passen. Mit der richtigen Auswahl und den passenden Platzierungen in den eigenen vier Wänden wird so ein idealer Rückzugsort in einem gemütlichen Ambiente erzeugt. Dabei sollte eine Wohnung immer mit genügend Individualität ausgestattet werden und mit einer Ruhezone verbunden werden. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden fünf nützliche Einrichtungstipps zusammengestellt, die es ermöglichen eine Wohnung alltagstauglich, gemütlich und hübsch werden zu lassen.

Tipp 1: Möbelbauteile bestellen und individuelle Möbel erstellen

Um einer Wohnung möglichst viel Individualität zu verleihen und eine Einrichtung genau nach den eigenen Wünschen einzurichten, ist nur durch die nötige Eigeninitiative zu erreichen. Dabei lassen sich Möbel mittlerweile mühelos selbst bauen. Alles was für den Möbelbau aus eigener Hand benötigt wird, sind die passenden Möbelbauteile. Diese lassen sich besonders bequem aus dem Internet bestellen. So wird es möglich den eigenen vier Wänden mehr Behaglichkeit zu verleihen.

Tipp 2: Tiefe Regale als Wohnelemente

Bücherregale, die sehr viel Platz einnehmen, können einen großen Raum die Tiefe nehmen und ihn optisch verkleinern. So lassen sich tiefe Regale in großzügigen Räumen für mehr Tiefe an zentralen Plätzen in der Wohnung einbringen. Denn tiefe Regale, beispielsweise über Eck gestellt, erzeugen mehr Großzügigkeit und lassen ein Zimmer größer wirken. Außerdem lassen sich Regal ideal dazu verwenden Spiegel, Leuchten, Wohnaccessoires oder Bilder abzustellen. Dies sorgt für mehr Wohnlichkeit.

Tipp 3: Wohlfühlzone einrichten

In jeder Wohnung sollte es einen Bereich geben, der für die pure Erholung sorgt. Dabei muss es nicht immer die Couch sein. Auch eine Ecke im Wohnzimmer, die mit einem Mini-Wohnsessel ausgestattet ist, kann der ideale Rückzugsort für ein paar erholsame Momente bieten. Dekoriert mit einem kleinen Teppich, einer Lampe und einen Beistelltisch ist es zudem ein echter Eyecatcher in der Wohnung.

Tipp 4: Die Wahl der Beleuchtungen

Auch die Auswahl der Beleuchtungen sollten gut durchdacht werden. Zu helle Beleuchtungen können gerade in Wohnräumen nicht sehr einladend wirken. Daher empfiehlt es sich auf mehrere dezente Lichtquellen zu setzen, um einen schönes Ambiente zu erzeugen.

Tipp 5: Dunkle Wand erzeugt mehr Charakter

Viele trauen sich bei einer Renovierung auch einmal einen gewagten Schritt zu gehen. Helle Wände sind in Deutschland immer noch am beliebtesten. Dennoch folgen im mehr Menschen dem Trend eine Wand in einer dunklen Farbe zu streichen. Dunkelblau oder Olivgrün können einem Raum so mehr Charakter verleihen.

Weiterlesen

Bauprodukte / Türen, Fenster, Treppen

Teckentrup: LED-Stripes sorgen für gute Beleuchtung in der Garage

Veröffentlicht

on

Licht an (in der Garage)

Die Zeit schummriger Garagen ist vorbei: Einfach installierbare LED-Stripes erweitern jetzt das Zubehör der CarTeck-Garagentore von Teckentrup (Verl). Sie lassen sich in vielen Fällen unproblematisch nachträglich einbauen. Damit die energiesparenden Stripes schon beim Betreten der Garage strahlen, sind sie zudem mit einem Bewegungsmelder ausgestattet.

Es werde Licht: Die neuen LED-Stripes sind über einen Bewegungsmelder gesteuert. Dadurch ist das Licht genau dann an, wenn es gebraucht wird – komfortabel und energieeffizient.
Foto: Teckentrup

In vielen Garagen gibt es vielfach nur unzureichendes Licht. In der Nacht oder bei Dämmerung führt das zu schlechter Sicht, oft verbunden mit einem Gefühl der Unsicherheit in der Dunkelheit.

Mit den LED-Stripes gibt es nun eine innovative und energiesparende Lösung, die die Garage großflächig ausleuchtet. Sie werden einfach magnetisch am Torgestänge befestigt. So verteilt sich das angenehm neutralweiße Licht sehr gut im Innenraum der Garage. Dank der modernen Technik leuchten die LED-Stripes sehr hell bei minimalem Stromverbrauch. Gesteuert werden sie über einen Bewegungsmelder, so dass das Licht nur dann leuchtet, wenn es gebraucht wird – optional ist auch ein Dauerbetrieb möglich.

Die LED-Stripes lassen sich dank des rückseitigen Magnetbandes innerhalb kürzester Zeit bei allen CarTeck-Garagentoren und den meisten anderen Garagentoren mit mittigem Antrieb auch von einem Laien einfach nachträglich befestigen (unverbindliche Preisempfehlung: 149 Euro).

Weiterlesen

Bauvorbereitung

Bauabschluss

Sich informieren bei:

Bauprodukte

Trend!