Home / Allgemein / Umdenken nötig – Barrierefreies Wohnen mit Rollstuhllifte

Umdenken nötig – Barrierefreies Wohnen mit Rollstuhllifte

Der Alltag für Menschen mit einer Behinderung ist oft nicht ganz einfach. Täglich stoßen sie auf neue Herausforderungen und Barrieren, die ihnen ein normales Leben erschweren. Neben dem Respekt, mit dem man behinderten Menschen begegnen sollte, sollte man vor Allem Eines tun, nämlich alles dafür zu tun, ihnen ein barrierefreies Leben zu  ermöglichen.  Dies wird oftmals bei baulichen Maßnahmen leider vernachlässigt. Eine gute Möglichkeit und ein Schritt in die richtige Richtung bilden beispielsweise Rollstuhllifte.

Treppen als Barriere sollten der Vergangenheit angehören

Treppen stellen eine unüberwindbare Barriere für Rollstuhlfahrer dar. Wir sind leider noch lange nicht an dem Punkt, wo in jedem Gebäude ein Aufzug installiert ist. Die Lösung dieses anzusprechenden Problems sehen wir in Rollstuhllifte. Egal ob gerade, wendelförmig oder kurvig, der Handel bietet mittlerweile sehr gute Möglichkeiten für Innen- und Außenbereich. Mittels einen speziell ergonomischen Hebels lassen sich alle Funktionen des Liftes mit einem einzigen Hebel ausführen. Die Handhabung wird für Menschen mit Behinderung also problemlos ermöglicht. Verschiedene Plattformgrößen ermöglichen den Einbau in nahezu jedem Gebäude.

Plattformlift

Der Handel hat die Hausaufgaben gemacht, die Politik hinkt leider nach

Die Lösungen für barrierefreies Wohnen durch Rollstuhllifte sind vorhanden. Produzenten wie Sanimed bieten vielfältige Lösungen an, die die Einschränkungen von Menschen mit Behinderung minimieren können. Der Ball liegt an der Politik, Gesetze zu schaffen, die verpflichtend den Einbau von Rollstuhlliften vorsehen. Eine wachsende Sensibiltät für Menschen mit Behinderung sollte weiters dafür sorgen, ihnen das Leben lebenswerter zu gestalten.

Baunews Fazit: Barrierefreies Wohnen sollte als Normalität angesehen werden und keine Optionalität sein. Besonders in öffentlichen Gebäuden sollte eine verpflichtende Installation von Rollstuhlliften vorgesehen werden. Menschen mit Behinderung benötigen kein Bedauern, sondern ein Umdenken in Bevölkerung und Politik. Barrierefreies Wohnen bringen Normalität in das Leben mit Behinderung, Normalität, die sie dringend benötigen. Wenn wir manche Investitionen im baulichen Bereich seitens des Staates betrachten, dann fallen uns Ausreden wie fehlende Gelder schwer zu glauben.

Bilderquelle: www.sanimed.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*