Connect with us

Einrichtung - Möbel

Eigene Sauna – Welche Sauna für welche Ansprüche?

Veröffentlicht

on

Eine eigene Sauna im Haus einbauen. Welche Sauna für welche Ansprüche nehmen.

Wellness und Wohlfühlen werden für die Menschen immer wichtiger und darum wird oft bei der Badezimmer-Renovierung auch eine eigene Sauna gewünscht. Sie dient der persönlichen Entspannung und verbessert die eigene Gesundheit. Allerdings unterscheiden sich die Ansprüche und die lokalen Gegebenheiten erheblich voneinander. Und in ein kleines Badezimmer passt nun einmal keine große Sauna für mehrere Personen. Eine Sauna lässt sich beinahe überall im Haus einbauen, wobei auch ein Keller oder der Dachboden in Frage kommt, denn es gibt für alle Eventualitäten maßgeschneiderte Modelle. Vor dem Einbau der gewünschten Sauna sollte jedoch ein Fachberater die örtlichen Gegebenheiten überprüfen. Dazu gehören die baulichen Fakten wie die mögliche Ent- und Belüftung der Saunakabine, die nötigen Elektroleitungen und die Tragkraft des Fußbodens muss gegeben sein. Ein guter Ansprechpartner für dieses Thema ist der Baywa Baumarkt.

Sauna oder Infrarot-Duschkabine

So schön ein Saunabesuch auch ist, aber nicht alle Menschen mögen den heißen Dampf, der die Körper zum gesunden Schwitzen bringt. Als eine gute Alternative bietet sich daher eine Infrarot-Wärmekabine an, die ebenfalls leicht zu installieren ist. Eine platzsparende Sauna braucht nur einen Platz von 2x 2 Meter, wenn sie möglichst klein sein soll. Wer sich seine Sauna dagegen komfortabler vorstellt und auch ausreichende Liegeflächen wünscht, muss dementsprechend mehr Platz im Haus bereit stellen. Dabei kann die Anordnung der Liegen individuell und platzsparend gestaltet werden, um den vorhandenen Raum bestmöglich zu nutzen.

Zudem sollte ein Kunde immer darauf achten, dass die neue Saunakabine bestens isoliert ist, um größeren Wärmeverlusten vorzubeugen. Auch die Wahl des Holzes in der Saunakabine ist sehr wichtig, denn es muss große Hitze und Feuchtigkeit aushalten, darf aber gleichzeitig nicht für erhöhte Energiekosten durch Wärmeverluste sorgen.

Moderne Saunatechnik spart Geld

Heutzutage wird die Sauna mit moderner Technik gesteuert, wodurch die Energiekosten im Rahmen gehalten werden. Außerdem kann der Saunagänger gleichzeitig die wichtigsten Daten wie die Kabinentemperatur, die Feuchte und die Aufenthaltsdauer im Auge behalten. Dazu gehört, die Saunalüftung und den Ofen so miteinander zu kombinieren, dass die Dauer der Aufheizung in der Kabine gering bleibt und der Größe der Kabine angepasst ist. Die Lüftung der Sauna richtet sich in ihrem Umfang ebenfalls nach der Größe der Kabine und nach der Personenanzahl während eines Saunaganges, damit die Energiekosten niedrig gehalten werden.

Sicherheit geht vor

Ein wichtiger Faktor einer Saunakabine ist immer die Tür, die unter allen Umständen auch von innen zu öffnen sein muss. Wenn die Saunatür aus Glas besteht, wird dafür Sicherheitsglas verwendet. Die Türgriffe sollten unbedingt aus einem Material sein, dass sich nicht wie Metall erhitzen kann. Es ist sinnvoll, nicht an der Innenausstattung der Heimsauna zu sparen, denn nur ein bequemer Sitz ist komfortabel. Es gibt inzwischen auch bei den Saunaliegen oder Sitzflächen für die Heimsauna solche Angebote, die ergonomisch geformt sind. Solche Rückenlehnen erhöhen den Entspannungseffekt und steigern das eigene Wohlbefinden während des Saunaganges. Denn regelmäßige Besuche in der eigenen Sauna helfen nicht nur beim Abschalten nach einem stressigen Arbeitstag, sie stärken das eigene Immunsystem.

Weiterlesen
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Allgemein

Chic und wetterfest für Ihren Garten – Rattan Gartenliegen

Veröffentlicht

on

Wer seinen Garten oder seine Terrasse mit einem Designobjekt ergänzen möchte oder einfach nur eine bequeme Liege mit Stil für sonnige und genussvolle Stunden im Freien haben möchte, liegt mit einer Rattanliege genau richtig. Dabei sind Rattanliegen weit mehr als stilvolle Accessoires für den Outdoorbereich. Die meisten Rattanliegen bestehen aus wetterfestem Polyrattan, somit erhalten sie auch Aussehen und damit den Wert.

Welche Arten von Rattanliegen gibt es?

Neben Einzel- und Doppelliegen sollten Sie auch über eine Sonneninsel aus Polyrattan nachdenken. Diese luxuriöse Art von Entspannung ist immer noch voll im Trend und ist an Bequemlichkeit und Komfort kaum zu übertreffen. Sonneninseln aus Rattan haben in den meisten Fällen eine runde Form und besitzen als Gartenmuscheln oftmals ein eigenes Dach, das je nach Lichteinstrahlung und persönlichem Bedürfnis nach hinten geklappt werden kann. Im Unterschied zu den Rattan Doppelliegen haben sie eine homogene, flächenfüllende Polsterform, auf der Sie alleine oder auch mit Ihren Liebsten angenehm wohltuende Stunden verbringen können. Falls Sie eine grössere Garten- oder Terrassenfläche besitzen, lassen sich auch mehrere Sonneninseln nebeneinander hervorragend kombinieren.

Vorteile des Materials Rattan

Polyrattan hat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Holzliegen. Das Material ist UV-beständig, starke Sonneneinstrahlung kann ihnen somit nichts anhaben. Starke Regengüsse weist die Rattanoberfläche einfach ab. Auch Kälte ist für das Material kein Problem. Sie können somit eine lange Lebensdauer Ihrer Rattanliegen erwarten.

Was ist beim Kauf einer Rattan Gartenliege zu beachten?

Verarbeitung des Material – Sie sollten beim Kauf auf die Verarbeitung achten. Dabei sollte das Rattan engmaschig geknüpft sein, um evtl. Bruchstellen zu vermeiden. Engmaschige Rattanliegen sind robust und haben eine längere Lebensdauer.

Polsterung – Achten Sie auf wasserabweisendes Material und waschbare Bezüge. Die Polsterung sollte weich, aber nicht zu weich sein. Hier sollte eine gute Mitte gefunden werden.

Ergonomie – Falls Sie ein richtiger Sonnenanbeter sind und viele Stunden im Freien und in der Sonne verbringen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht eine Rattanliege mit ergonomischer Form erwerben. Ergonomisch Liegen sind so geformt, dass sie möglichst nahe der natürlichen Körperform angepasst sind.

Farbe – Polyrattan gibt es in verschiedensten Farben. Meist können Sie wählen zwischen schwarz, weiß oder verschiedenen Erd- und Brauntönen. Um ein einheitliches Bild zu schaffen, sollten Sie darauf achten, dass die Farbe zu Ihrer Terrasse oder Garten passt.

 

Baunews Fazit: Rattanliegen erfreuen sich nah wie vor grösster Beliebtheit. Die Bequemlichkeit und Eleganz der Liegen helfen vielen Sonnenanbetern bei der Kaufentscheidung. Liegen aus Polyrattan benötigen keine besondere Pflege wie Holzliegen, da sie aus sehr regen- und sonnenbeständigem Material gefertigt werden. Wenn Sie eine optische Aufwertung Ihrer Terrasse oder Ihres Gartens planen oder Sie sich einfach nur neidische Blicke Ihres Nachbarn gönnen möchten, liegen Sie mit Rattanliegen genau richtig!

 

 

Weiterlesen

Einrichtung - Möbel

Haus & Wohnung – Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Veröffentlicht

on

baunews.net

Haus & Wohnung – Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Das eigene Zuhause ist für viele mehr als nur vier Wände, denn es bietet Raum für Entspannung und weitaus wichtiger zur Gestaltung und damit zur Ausfaltung der eigenen Persönlichkeit. Unabhängig was für einen Geschmack Sie haben, hier erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks.

Nur in den eigenen vier Wänden kann man so richtig abschalten. Den Zwischenraum kann man mit kreativen Ideen gestalten. Mancher muss hierfür die Zimmer komplett neu ausrichten, manch anderem reicht schon eine neue Farbe. Die Praktiker suchen nach Lösungen für Probleme aus dem Alltag.

Haustechnik

Viele denken bei der Einrichtung der Wohnung erst einmal an klassische Themen wie Möbel oder Farbe. Aber was ist mit der Haustechnik? Auch hier kann man seinen Ideen freien Lauf lassen. Die Haustechnik ist teilweise sogar Pflicht, so hat man gleich noch einen guten Grund, diese gut zu planen. Die Homepage von Solarprofi24 ist hier sehr empfehlenswert.

Rauchmelder

In vielen Bundesländern ist der Rauchmelder zur Pflicht geworden. Die Feuerwehr schätzt die Todesfälle in Deutschland auf ca. 500 Menschen im Jahr, die an einem Brand sterben. Nicht nur, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist, es kann Ihr Leben retten. Bei Brandmeldern spielt natürlich die Funktionalität und Qualität deshalb eine bedeutende Rolle. Jedoch können Sie auch auf ästhetische Modelle oder Modelle mit besonderen Funktionen, wie zum Beispiel Funk. Sie sollten natürlich darauf achten, dass diese CE-Zeichen besitzen und der DIN Norm entsprechen.

Mobile Klimageräte

Die Temperaturen steigen und wir brauchen eine Abkühlung, doch Vorsicht mit mobilen Klimageräten. Bei hohen Temperaturen entsteht in Kaminen ein Abgasrückstau, der mit dem Einsatz mobiler Klimageräte eine gefährliche Konstellation darstellen kann. Hierbei geht es um den Anteil von Kohlenmonoxid in der Luft. Bei einem Abgasrückstau, geschlossenen Fenstern und dem Einsatz eines mobilen Klimageräts, kann sich der Anteil so erhöhen, dass in Folge eine Kohlenmonoxidvergiftung resultiert. Vor allem sind alte Gasdurchlauferhitzer ohne Kaminanschluss sehr gefährlich. Bevor man diese jährlich warten lässt, kann man diese gleich durch neue, moderne Geräte ersetzen und spart sich durch die höhere Effizienz der Geräte Energiekosten.

Lichtschalter

Können Sie in Ihrer Wohnung bisher nur das Licht ein- und ausschalten? Wie wäre es mit steuerbare Jalousien?

Wie Sie sehen können, gibt es bei der Gestaltung der eigenen vier Wände unendlich viele Möglichkeiten. Lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf.

Weiterlesen

Bauabschluss

Das Wohlfühlklima erhöhen – 5 Tipps für eine gelungene Einrichtung in schönem Ambiente

Veröffentlicht

on

Schöne neue und frische Möbel sorgen für ein Ambiente, in dem man sich wohlfühlen kann. Doch hat sich der Einrichtungsmarkt erheblich entwickelt, so dass das Sortiment Verbraucher meistens überfordert. So ist es wichtig Möbelstücke auszuwählen, die zum Raumklima und Raumgröße passen. Mit der richtigen Auswahl und den passenden Platzierungen in den eigenen vier Wänden wird so ein idealer Rückzugsort in einem gemütlichen Ambiente erzeugt. Dabei sollte eine Wohnung immer mit genügend Individualität ausgestattet werden und mit einer Ruhezone verbunden werden. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden fünf nützliche Einrichtungstipps zusammengestellt, die es ermöglichen eine Wohnung alltagstauglich, gemütlich und hübsch werden zu lassen.

Tipp 1: Möbelbauteile bestellen und individuelle Möbel erstellen

Um einer Wohnung möglichst viel Individualität zu verleihen und eine Einrichtung genau nach den eigenen Wünschen einzurichten, ist nur durch die nötige Eigeninitiative zu erreichen. Dabei lassen sich Möbel mittlerweile mühelos selbst bauen. Alles was für den Möbelbau aus eigener Hand benötigt wird, sind die passenden Möbelbauteile. Diese lassen sich besonders bequem aus dem Internet bestellen. So wird es möglich den eigenen vier Wänden mehr Behaglichkeit zu verleihen.

Tipp 2: Tiefe Regale als Wohnelemente

Bücherregale, die sehr viel Platz einnehmen, können einen großen Raum die Tiefe nehmen und ihn optisch verkleinern. So lassen sich tiefe Regale in großzügigen Räumen für mehr Tiefe an zentralen Plätzen in der Wohnung einbringen. Denn tiefe Regale, beispielsweise über Eck gestellt, erzeugen mehr Großzügigkeit und lassen ein Zimmer größer wirken. Außerdem lassen sich Regal ideal dazu verwenden Spiegel, Leuchten, Wohnaccessoires oder Bilder abzustellen. Dies sorgt für mehr Wohnlichkeit.

Tipp 3: Wohlfühlzone einrichten

In jeder Wohnung sollte es einen Bereich geben, der für die pure Erholung sorgt. Dabei muss es nicht immer die Couch sein. Auch eine Ecke im Wohnzimmer, die mit einem Mini-Wohnsessel ausgestattet ist, kann der ideale Rückzugsort für ein paar erholsame Momente bieten. Dekoriert mit einem kleinen Teppich, einer Lampe und einen Beistelltisch ist es zudem ein echter Eyecatcher in der Wohnung.

Tipp 4: Die Wahl der Beleuchtungen

Auch die Auswahl der Beleuchtungen sollten gut durchdacht werden. Zu helle Beleuchtungen können gerade in Wohnräumen nicht sehr einladend wirken. Daher empfiehlt es sich auf mehrere dezente Lichtquellen zu setzen, um einen schönes Ambiente zu erzeugen.

Tipp 5: Dunkle Wand erzeugt mehr Charakter

Viele trauen sich bei einer Renovierung auch einmal einen gewagten Schritt zu gehen. Helle Wände sind in Deutschland immer noch am beliebtesten. Dennoch folgen im mehr Menschen dem Trend eine Wand in einer dunklen Farbe zu streichen. Dunkelblau oder Olivgrün können einem Raum so mehr Charakter verleihen.

Weiterlesen

Bauvorbereitung

Bauabschluss

Sich informieren bei:

Bauprodukte

Advertisement

Trend!